+49 (0) 2832 5000 1


 
 
 

Umweltschutzerklärung


Gesundheit und Sicherheit gehören zum Umweltschutz und sind somit integraler Bestandteil innerhalb der gesamten Aktivitäten von Eurofleurs. In diesen Bereichen werden ständig Verbesserungen erreicht. Unserer Meinung nach wird die größte Wirkung durch präventive Maßnahmen erzielt.

Wir verfolgen Ziele, die in einer dauerhaften Weiterentwicklung resultieren. Als Konsequenz daraus streben wir bei der Verwendung von Energie und natürlichen Ressourcen eine hohe Effizienz an, fördern das Recyceln von Materialien und arbeiten für die Verringerung des Materialeinsatzes genauso, wie für die Reduzierung des Energieverbrauchs.

Wir setzen uns für Arbeitsbedingungen ein, die unsere Mitarbeiter zu effektiven Leistungen und Verantwortung motivieren und fördern sie in ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung

Wir entsprechen allen gesetzlichen Auflagen – national und international – zum Umweltschutz sowie zum Gesundheitsschutz im Zusammenhang mit den eingesetzten Materialien oder übertreffen diese sogar.

Der Umweltschutzgedanke ist ein zentrales Element bei all unseren Aktivitäten. Wir bemühen uns stets, alle negativen Einflüsse auf die Umwelt zu vermeiden oder zu minimieren.

Plan für einen besseren Umweltschutz


Die Elbers GmbH & Co. KG plant im Jahr 2019 durch folgende Maßnahmen Strom einzusparen und somit die Umwelt zu schützen.

Durch die Umrüstung der Lampen in den Büros von Neonröhren auf LED-Lampen sollen jährlich 500 KW/h eingespart werden.

Durch einen Austausch der Server mit neueren Modellen soll eine Ersparnis von ca. 2.100 KW/h erreicht werden.

Durch die Umrüstung der aktuellen Rechner auf Intel NUC Modelle mit SSD wird eine Stromeinsparung von ca. 300 KW/h pro Jahr und Arbeitsplatz erwartet. Es ist geplant, dass 10 Arbeitsplätze in 2019 umgerüstet werden und somit bis zu 3.000 KW/h Strom eingespart werden.
Außerdem ist langfristig die Anschaffung weiterer Solaranlagen geplant.

Minimierung von Abfallstoffen


Um weniger Papier nutzen zu müssen, werden wir in 2019 unsere Rechnungen und Containerbuchungen standardmäßig per E-Mail versenden. Unseren Kunden werden ausgedruckte Rechnungen nur noch auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Somit entfällt auch der Postversand der Dokumente, welche die Umwelt auch belastet.

Des Weiteren Planen wir mittelfristig auf ein digitales Archiv umzusteigen, wodurch für den internen Gebrauch auch weniger Dokumente gedruckt werden müssen.

Unser Abfall wird weiterhin von Recyclingunternehmen wie ACD abgeholt werden.
Für das Recycling des Abfalls, der beim Endverbraucher anfällt beteiligen wir uns bei Landbell.